Skip to main content

Gewichtheberschuhe für mehr Leistung im Training

Du trainierst mit hohen Gewichten? Tiefe, schwere und vor allem stabile Kniebeugen sind Dir enorm wichtig? Ein bombenfester Stand im Training hat bei Dir höchste Priorität? Kontinuierlich stärker werden und mehr Gewichte auf die Hantel packen, ist dein Motto? Dann ist nun die Zeit für die richtigen Gewichtheberschuhe gekommen! 


Finde das perfekte Paar Gewichtheberschuhe!

0 224
0 5

Wir, vom großen Gewichtheberschuhe Test 2016, haben es uns zur Aufgabe gemacht, Dich rund um das Thema Gewichtheberschuhe zu informieren und Dich somit bei Deiner Kaufentscheidung zu unterstützen. Auf dieser Seite findest Du detaillierte Tests zu den jeweiligen Modellen. Hier erfährst Du zum einen wo die Stärken der einzelnen Schuhe liegen, zum anderen decken wir gnadenlos die Schwächen auf! Wir haben uns die Mühe gemacht, dass gesamte Internet nach den besten Angeboten zu durchsuchen, um sie Dir hier vorzustellen. Unsere Testergebnisse beruhen auf einer objektiven Bewertung durch eigenes Training mit den Schuhen, Internetrecherche, Kunden Rezensionen und dutzenden Gesprächen mit Amateur- und Profisportlern!gewichtheberschuhe vergleich

  • tiefere Kniebeuge durch Keilabsatz
  • optimale Kraftübertragung
  • Kraftzuwachs sorgt für mehr Muskelaufbau
  • Verbesserte Stabilität im Training

Vorteile von Training in Gewichtheberschuhen


Das Training in Gewichtheberschuhen bietet eine Menge Vorteile im Vergleich zum Training in üblichen Lauf-, oder Sportschuhen.

Sportler mit Gewichtheberschuhen ohne ButtwinkDer wichtigste Part an einem Gewichtheberschuh, ist der keilförmige Absatz. Warum? Ganz einfach! Durch die erhöhte Ferse, bist Du in der Lage deine Knie bei der Kniebeuge weiter nach vorne zu schieben. Dadurch, kommst Du in eine tiefere Kniebeuge und bist in der Lage Deinen Rücken deutlich aufrechter – im Vergleich zu einer Kniebeuge ohne Gewichtheberschuhe – zu halten. Die Belastung wird dabei vom Rücken genommen und auf Deine Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur geleitet.

Bitte vergleiche die beiden Kniebeugepositionen – oben mit Gewichtheberschuhe – unten ohne.Sportler ohne Gewichtheberschuhe, jedoch mit Buttwink Fällt Dir etwas auf? Bei der Kniebeuge mit Gewichtheberschuhen, sind die Knie deutlich weiter nach vorne geschoben, der Rücken komplett gerade und kein Buttwink vorhanden. Beim zweiten Bild, siehst Du, dass die Knie des Sportlers kaum über der Fußspitze sind. Um dabei nicht umzukippen, ist der Sportler dazu gezwungen, seinen unteren Rücken einzurunden.

Diese Art die Kniebeuge auszuführen, siehst Du wahrscheinlich häufig in Deinem Fitnessstudio. Jetzt kennst Du die Lösung des Problems! Die mangelnde Mobilität im Sprunggelenk, solltest Du durch das Tragen von Gewichtheberschuhen ausgleichen, um Deine Kniebeuge und damit den Trainingseffekt zu maximieren.

Hier findest Du die Vorteile der Gewichtheberschuhe im Überblick:

  • tiefere Kniebeuge
  • kein Buttwink
  • gerader Rücken
  • bessere Kraftübertragung
  • stabiler Stand
  • mehr Fokus auf der Beinmuskulatur
  • geringeres Verletzungsrisiko

Bevor wir nun zu sehr in Detail gehen und Du erfahren wirst, welche Vorteile Du beim Training mit Gewichtheberschuhen haben wirst und wie diese aufgebaut sind, findest Du hier einen kurzen Überblick, über der beliebtesten Modelle:

Preis-Leistungs-Sieger: Adidas Power Perfect 2

Adidas Power Perfect 2 Gewichtheberschuhe Test in weiß und rot

Der Adidas Power Perfect 2 wurde vom Gewichtheberschuhe Test zum Preis-Leistungs-Sieger gewählt. Die Qualität überzeugt deutlich und der Fersenkeil ist mit 1,9 cm gleich hoch wie beim Adidas Adipower. Dieser Schuh ist sowohl für Einsteiger, als auch für fortgeschrittene Kraftsportler die erste Wahl. Hier geht’s zum ausführlichen Adidas Power Perfect 2 Test.

  • Super Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Hohe Qualität
  • Für Profis und Anfänger geeignet

  • Nur in einer Farbe erhältlich

Anmerkung: Der Adidas Power Perfect 2 ist eine gute Alternative zum Drehkraft und Adipower und vor allem zu einem Schnäppchenpreis erhältlich.


Adidas Adipower

Adidas Adipower Gewichtheberschuhe in weiß schräg

Der Adidas Adipower hat sich im großen Gewichtheberschuhe Test 2016 verdient den ersten Platz gesichert. Getragen wird er in der Regel von Wettkampf Athleten und teilweise sogar von professionellen Gewichthebern und Powerliftern. Zu den Nutzern dieses Modells gehört zum Beispiel Romano Rengel. Adidas hat wirklich erkannt, dass die Füße das Fundament des sportlichen Erfolgs darstellen. Aus diesem Grunde wurde beim Adidas Adipower alles auf Leistungsoptimierung ausgelegt. Zum Adidas Adipower Test.

Da die Verarbeitung wirklich genial ist und der Keil für eine optimale Kniebeugen Tiefe entwickelt wurde, ist der Adipower unser absoluter Favorit von Adidas.

  • optimale Absatzhöhe für schwere, tiefe Kniebeugen
  • geniale Verarbeitung für lange Lebensdauer
  • super Tragekomfort

  • Preis

Anmerkung: Der Adidas Adipower konnte uns definitiv überzeugen und wurde somit zum Testsieger unter den Gewichtheberschuhen gekührt. Nach überzeugenden Gesprächen mit zahlreichen Sportlern, sprechen wir hier eine klare Kaufempfehlung aus!


Adidas Drehkraft

graue Adidas Gewichtheberschuhe Test Drehkraft

Auf Platz 2 des Gewichtheberschuhe Tests ist der Adidas Drehkraft gelandet. Dieser Schuh wurde speziell für die Anforderungen des Reißen und Stoßen entwickelt – nichtsdestotrotz eignet er sich auch hervorragend für andere Disziplinen im Kraftsport, die einen festen Stand verlangen. Am auffälligsten ist beim Adidas Drehkraft vor allem das innovative Verschlusssystem Boa®

  • Verschlusssystem Boa® für faule Momente
  • Für Gewichtheber, Powerlifter und Bodybuilder geeignet
  • Fersenkeil für effiziente Squats

  • Design ist Geschmackssache

Anmerkung: Der Adidas Drehkraft ist einer der neusten Modelle der Adidas Gewichtheberschuhe Serie (Stand 02/2016). Modernste Technologien machen diesen Schuh zu einem optimalen Begleiter für schwere Trainingseinheiten.


Adidas Powerlift 2

Gewichtheberschuhe von Adidas

Der Adidas Powerlift 2 zählt zu den absoluten Bestsellern auf Amazon. Verantwortlich für diese hohe Beliebtheit ist definitiv das starke Preis-Leistungs-Verhältnis. Dieser Gewichtheberschuh zählt zu den preiswertesten Modellen, die es in Deutschland zu kaufen gibt. Der Absatzkeil ist ungefähr 1,5 cm hoch und stellt somit eine solide Grundlage für eine tiefe und sichere Kniebeuge dar.

Athleten, die noch am Anfang ihrer sportlichen Karriere stehen, oder ein kleines Budget zur Verfügung haben, sind mit dem Adidas Powerlift 2 in der Sporttasche bestens ausgestattet. Zum Adidas Powerlift 2 Test.

  • Schnäppchenpreis
  • In vielen Farben erhältlich (auch  Damen Modelle)
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene

  • Für Wettkampfathleten eher weniger geeignet

Anmerkung: Der Adidas Powerlift 2 ist vor allem durch den fast unschlagbaren Preis zum absoluten Verkaufsschlager mutiert. Für Anfänger und Fortgeschrittene ein solider Squat Schuh.


Do-Win Gong Lu 2

Gewichtheberschuhe Do Win

Einen soliden fünften Platz hat des Do-Win Gong Lu 2 erreicht. Dieses Modell mag auf den ersten Blick nicht zu den schickesten Schuhen gehören, jedoch leistet er eine gute Unterstützung in Deinem Workout. Auch hier wurde ein hoher Fersenkeil verbaut, der eine tiefe und vor allem stabile Kniebeuge zulässt. Zum Do-Win Gong Lu 2 Test.

Der Do-Win Gong Lu 2 ist ein unbekanntes Modell – mit diesem Schuh schwimmst Du definitiv gegen den Mainstream. 

  • Extrem Preiswert
  • Solide Verarbeitung
  • Hoher Fersenkeil für eine tiefe Kniebeuge

  • Altmodisches Design

Anmerkung: Wer keinen allzu großen Wert auf ein modisches Design legt, jedoch seine Kniebeugentechnik und – tiefe verbessern möchte ist mit dem Do-Win Gong Lu 2 bestens beraten.


NEWS: Adidas Leistung 16 veröffentlicht

Sehnlichst haben wir auf die Veröffentlichung des neuen Adidas Leistung 16 gewartet. Endlich ist es so weit: das neue Topmodell der Adidas Gewichtheberschuhe-Serie steht für harte Kniebeuge Sessions bereit – pünktlich zu den olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro.

Das Team vom Gewichtheberschuhe Test, hat die ersten Eindrücke bereits im Adidas Leistung 16 Review festgehalten.

Für alle die es nicht abwarten können: mehr Bildmaterial in HD und noch mehr Infos zu diesem Modell, gibt es im Adidas Store.


Bevor ich Dir jedoch erkläre, was Gewichtheberschuhe sind, wie sie aufgebaut sind und welche Vorteile Du dadurch in Deinem Training hast, möchte ich dich bitten Dir das folgende Video anzuschauen. Bilder sagen bekanntlich mehr als 1000 Worte – Videos sagen mehr als 100.000 Worte.

 Was sind Gewichtheberschuhe?

Gewichtheberschuhe sind speziell entwickelte Schuhe für Sportler, die ihre Performance in Übungen wie Kniebeugen (Backsquat, Frontsquat), Reißen, Stoßen oder im Crossfit verbessern wollen.

In praktisch jeder Sportart gibt es ein Schuhwerk, das explizit dafür entwickelt und produziert wird, um die Leistung zu verbessern. Stellen wir uns einmal Fußballer, Golfer oder Sprinter vor. Niemand der diese Sportarten ernsthaft betreibt, würde auf die Idee kommen, seine Schuhwahl dem Zufall zu überlassen.

Jeder Sportler, der ambitioniert trainiert, legt großen Wert auf die richtige Wahl der Schuhe, denn diese bilden das Fundament Deiner sportlichen Leistung.

Gewichtheberschuhe für welche Sportart

„Brauche ich überhaupt Gewichtheberschuhe? Ich bin doch gar kein Gewichtheber!“ Wenn Du Dich diese Frage bereits gestellt hast, solltest Du unbedingt hier weiter lesen, um zu erfahren, ob Du eines dieser Modelle benötigst.

Bodybuilding

Wenn Du regelmäßig trainierst und Dich mit der Thematik Trainingslehre auseinander setzt, wirst Du wissen, dass komplexe Verbundübungen das A und O sind um eine starke und beeindruckende Muskulatur aufzubauen.

Die Mutter aller Übungen, wenn es um eine massive Beinmuskulatur geht, ist die Kniebeuge. Um bei dieser Übung den Rücken zu entlasten, und mehr Fokus auf den Quadriceps zu legen, sind Gewichtheberschuhe die beste Wahl. Der keilförmige Absatz sorgt dafür, dass Du die Knie weiter nach vorne schieben kannst und dein Rücken somit aufrechter bleibt.

Selbst Tom Platz – einer der Bodybuildern mit den am besten entwickelsten Beinen in der Geschichte des Bodybuildings ist folgender Meinung:

„Anything you do in life you have shoes for […]. Bodybuilders just make the mistake „Oh I just squat in my tennis shoes.“ BIG MISTAKE – BIG PROBLEM! Lifting shoes are very important!“

Die entscheidende Stelle betreffs der Gewichtheberschuhe (lifting shoes) findest du ab 2:54 Min.

 


Powerlifting

Alleine am englischen Begriff „Powerlifting Schuh“ wird direkt klar, dass Gewichtheberschuhe ursprünglich für diese Sportart und das olympische Gewichtheben entwickelt wurden. Im Kraftdreikampf wird in der Regel lediglich bei der Kniebeuge dieser Squat Schuh getragen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Stabilerer Stand, optimale Kraftübertragung, verbesserte Kniebeugen Tiefe.

Bei der Übung Bankdrücken spielen die Gewichtheberschuhe nur eine untergeordnete Rolle. Jedoch sorgen sie auch hier für einen stabilen Kontakt zum Boden.

Beim Kreuzheben gibt es unterschiedliche Meinungen, ob ein Gewichtheberschuh / Powerlifting Schuh sinnvoll ist, oder nicht. In einer Wettkampfsituation ist es meiner Meinung nach besser ohne zu heben, da man ohne Schuhe das Gewicht einen kürzeren Weg bewegen muss. Außerdem können sich die nach vorne verlagerten Knie unter Extrembedingungen nachteilig auf die Performance auswirken. Einige erfolgreiche Powerlifter dagegen nutzen die Gewichtheberschuhe auch beim Kreuzheben im Training, um dann beim Wettkampf durch den kürzeren Weg des Gewichts noch ein Ass im Ärmel zu haben. Hier habe ich einen ausführlichen Artikel zum Thema Kreuzheben in Gewichtheberschuhen geschrieben.

Boxstiefel in Schwarz für das Kreuzheben als alternative zum GewichtheberschuhWenn Du speziell einen Schuh für das Kreuzheben suchst, ist dieser Adidas Boxstiefel eine super Wahl.

Alternativ, kannst Du natürlich auch ohne Schuhe Kreuzheben machen.


Crossfit

Crossfit ist eine Sportart mit sehr unterschiedlichen Disziplinen. Für einzelne Übungen wie das Reißen, Stoßen, die Kniebeuge und Frontsquats solltest Du definitiv einen Gewichtheberschuh verwenden. Auch beim Crossfit profitierst Du durch den stabileren Stand und den Keil Absatz bei der Kniebeuge. Für andere Disziplinen von Crossfit benötigst Du jedoch noch ein weiteres Paar Schuhe, da es sich in Gewichtheberschuhen nicht sonderlich gut läuft 😉

Crossfit Gewichtheberschuhe ReebokSpeziell für Cross werden von der Marke Reebok Gewichtheberschuhe entwickelt. Diese sind etwas leichter und haben einen kleineren Keil Absatz, als vergleichbare Powerlifting Schuhe auf dem Markt. Mehr Infos findest du in diesem Artikel: Crossfit Schuhe Test.

Aufbau der Gewichtheberschuhe

Natürlich sind nicht alle Gewichtheberschuhe exakt gleich aufgebaut. Jedoch gibt es gewisse Merkmale, die in der Regel alle Modelle vorweisen können. Dazu zählt der keilförmige Absatz, die knüppelharte Sohle (entweder aus Hartplastik oder Holz) und die Schlaufe, die dafür sorgt, dass Dein Fuß einen sicheren Halt im Training hat. Vor allem auch bei hohen Gewichten!

Keil-Absatz

Adidas Power Perfect 2 Gewichtheberschuhe Test in weiß und rot

Adidas Power Perfect 2

Die wichtigste Eigenschaft eines Gewichtheberschuhs, stellt der Keil unter der Ferse dar. Dieser sorgt dafür, dass Du auch mit eingeschränkter Fußgelenk Mobilität ein bessere Tiefe bei der Kniebeuge schaffst. Außerdem kannst Du dadurch Deinen Rücken aufrechter halten und die Position Deiner Hüfte optimieren.

Sohle

Gewichtheberschuhe Do-Win Gong Lu 2 von der Rückansicht

Do-Win Gong Lu 2

Die Sohle von Gewichtheberschuhen ist aus einem festem und unnachgiebigem Material (hartes Plastik oder Holz). Im Gegensatz zu Laufschuhen (in denen man leider häufig Leute im Fitnessstudio kniebeugen sieht), ist die Sohle knüppelhart und sorgt für einen bombenfesten Stand. Dadurch wirst Du mehr Kraft auf den Boden übertragen.

Schlaufe

Adidas Adipower Gewichtheberschuhe in weiß schräg

Adidas Adipower

Viele der aktuellsten Gewichtheberschuhe auf dem deutschen Markt, haben zusätzlich zu den Schnürsenkeln eine Klettverschluss Schlaufe für zusätzliche Stabilität. Diese sorgt dafür, dass Dein Fuß im Schuh fixiert ist, und verhindert somit jegliches Verrutschen im Gewichtheberschuh.

Gewichtheberschuhe Test – Fazit

Ich hoffe, dass Dir diese Seite einiges an nützlichem Wissen über Gewichtheberschuhe vermitteln konnte. Wie Du unter anderem auch in dem Youtube-Video gesehen hast, kannst Du durch dieses Schuhwerk einiges mehr aus Dir und Deinem Training rausholen! Meiner Meinung nach gehört ein ordentliches Paar Gewichtheberschuhe in jede Sporttasche eines ambitionierten Athletens.

„Gewichtheber schuhe sind eine Investition in Dein Training, Deine Leistung und in Deinen Körper, von der Du jahrelange profitierst.“